• Über 120.000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Rückversand
von
bis
Speichermedien(125)
Sortieren nach:

Moderne Speichermedien – die gängigsten Formate bei KLINGEL auswählen

Speichermedien sind im weiteren Sinne technische Medien zur Speicherung elektronischer Daten. Dazu gehören mobile Speichermedien wie DVDs, Speicherkarten und USB-Sticks ebenso wie Festplatten und andere Speicherkarten zum festen Einbau in PCs oder mobilen Computersystemen. Im engeren Sinne sind mit Speichermedien nur mobile Speichersysteme gemeint, die zum Datenaustausch zwischen Computersystemen wie PCs, Notebooks, Handys, Tablets, Digitalkameras oder anderen Computern dienen. Sie spielen vor allem im Bereich der Multimedia-Technologien eine wesentliche Rolle. Der KLINGEL Online-Shop bietet Ihnen eine breite Palette an modernen Speichermedien, mit denen Sie Ihr digitales Leben vereinfachen können.

Speichermedien – eine Form der zwischenmenschlichen Kommunikation

Wenn Sie gute Freunde oder die Familie besuchen, ist es immer öfter eine Selbstverständlichkeit, dass ganz nebenbei neue musikalische Errungenschaften, aktuelle Filme oder die letzten Schnappschüsse der Digitalkamera zum Austausch kommen. Der Umgang mit modernen Datentransportmitteln gehört mittlerweile zum zwischenmenschlichen Austausch. In den letzten Jahren kamen dabei zahlreiche Technologien zur Anwendung, von denen viele schnell wieder hinfällig wurden. Herauskristallisiert haben sich insbesondere USB-Sticks, Speicherkarten und DVDs.

USB-Stecker – robuste Speichermedien mit großen Datenvolumen

Der USB-Stick gehört wegen seiner kompakten und äußerst soliden Bauweise sowie der einfachen Handhabung zu den beliebtesten Speichermedien der heutigen Zeit. USB steht für "Universal Serial Bus" und bezeichnet die Technologie, auf deren Basis sich der Speicher mit anderen Geräten verbindet. Die Bezeichnung "2.0" meint etwa einen Stecker mit einer 2.0-Verbindungstechnologie. Bauweisen der Stecker mit mehreren hundert Gigabyte bis zu einem Terabyte sind möglich, und die Speicherkapazitäten erhöhen sich noch ständig. Die Speicherkapazität eines Sticks bezeichnet sein Fassungsvermögen für Speicherdaten. Ein Medium mit 12 GB meint etwa, dass darauf 12 Gigabyte Datenmaterial speicherbar sind. Dabei ist es unerheblich, von welchem Typ diese Daten sind, Musik- oder Bilddateien lassen sich ebenso wie Programmdateien oder Textdateien darauf abspeichern. USB-Stecker sind die Speichermedien für die Hosentasche, denn sie sind so schnell nicht zu beeinträchtigen. Eine praktische Bauweise sichert den empfindlichen Stecker durch eine Schutzkappe aus Kunststoff ab. Es gibt sogar wasserdichte Ausführungen.

Zu unterscheiden sind Modelle für die USB-1.1-Bus-Technologie, die schnellere 2.0-Bus-Technologie und die aktuellste und schnellste 3.0-Bus-Technologie. Die Varianten sind abwärtskompatibel, das bedeutet, dass ein 3.0-Stick auch für den Betrieb mit 2.0- und 1.1-Technologien geeignet ist. Der 2.0-Stick eignet sich auch zur Nutzung der 1.1-Technologie. Umgekehrt ist das jedoch nicht der Fall. Beim Kauf eines USB-Steckers ist die Geschwindigkeit, in der das Beschreiben mit Daten und das Lesen vonstattengeht, bei den Herstellerangaben ablesbar. Es gibt zahllose Hersteller von USB-Sticks, das Studieren von Testergebnissen gibt Aufschluss über die Schwächen und Stärken der einzelnen Speichermedien. Wesentliche Unterschiede liegen in der Lese- und Schreibgeschwindigkeit, der Qualität der verbauten Materialien und in der Bauweise.

Speichermedien mit Intelligenz – Daten-Sticks und Controller-Elektronik

Die einstige Tendenz zum Bau immer kleinerer Stecker ist heute bereits rückläufig, da Sticks in der Größe eines Daumennagels insbesondere für Männerhände kaum noch praktisch in der Nutzung sind. Die Größe eines Feuerzeuges hat sich für die Speichermedien etabliert, auch geht die Bauweise hin zu Modellen mit fest installierter Kappe. Lose Kappen, die beim Arbeiten mit dem Stick abgelegt werden, gehen schnell verloren, was den Stick quasi unbrauchbar macht. Beliebt sind zudem Modelle mit schwenkbarer Kappe und einem Band zum Umhängen, das sich auch an einer Gürtelschlaufe befestigen lässt. Praktisch sind Ausführungen mit zwei verschiedenen Steckertypen. Auf einer Seite tragen sie einen üblichen USB-Stecker, an der anderen Seite befindet sich ein Mini-USB-Stecker. Mini-Stecker finden bei kompakten elektronischen Geräten wie Handys und Digitalkameras Verwendung. Der Stecker besitzt als Speichermedium im Allgemeinen außer dem Datenspeicher einen eigenen Controller, der seine Kapazitäten verwaltet.

Der Controller steuert etwa, wo auf dem Speicherchip die jeweiligen Daten abgelegt sind, und variiert diese Bereiche, da jede Speicherzelle nur eine begrenzte Lebensdauer hat. Als einzige Medien zum Speichern für Back-ups von Computersystem sind die Sticks laut IT-Experten deshalb ungeeignet – ein mögliches Risiko von Datenverlusten bei Back-ups vermeiden Sie durch das Speichern der Daten auf verschiedenen Speichermedien. Die Nutzung von externen Festplatten, DVDs und USB-Sticks, mit regelmäßigem Austausch der veralteten Medien, erscheint hier zuverlässiger. Die geschätzte Verweildauer von gespeicherten Daten auf einem Stecker, vor dem automatischen Verfall, schätzen Hersteller mit etwa zehn Jahren ein. Bei KLINGEL erhalten Sie neben den praktischen USB-Sticks auch weitere Medien für sichere Back-ups.

Erkennung der USB-Speichermedien über das Betriebssystem

Beim Einstecken des Sticks in einen Computer oder ein anderes computertechnisches Gerät zeigt das Betriebssystem des Gerätes ein zusätzliches Medium an. Der Zugriff auf das Medium erlaubt dann das übliche Kopieren und Einfügen, Drag-and-Drop oder Löschen, wie es bei anderen Medien zum Speichern, etwa CDs, auch üblich ist. Entfernen Sie das Speichermedium, bevor der Computer fertig mit dem Schreiben oder Lesen ist, kommt es zu Datenverlusten. Deswegen empfiehlt es sich, vor dem Entfernen des Mediums dessen Auswerfen durch den Computer anzufordern. Erteilt der Computer dann die Information, dass das Gerät entfernbar ist, lässt sich das Medium problemlos entnehmen.

Wie bei der Nutzung von anderen mobilen Speichermedien birgt auch das Nutzen eines fremden Gerätes das Risiko der Übertragung von schädlicher Software. Ein unbekanntes Medium lässt sich vor dem Öffnen durch eine Sicherheitssoftware auf schädliche Inhalte überprüfen. Dies durchzuführen ist bei sämtlichen externen Medien empfehlenswert – die geeignete Software finden Sie ebenfalls im Online-Shop von KLINGEL. Speichermedien in Form von Steckern lassen sich außerdem für die mobile Datenübertragung nutzen, etwa für mobiles WLAN oder UMTS. Außerdem sind sie für Fernsehtechnologien verwendbar und kommen beim Fernsehempfang auf Computern ohne TV-Karte zum Einsatz.

Neben USB-Medien sind noch die erheblich kleineren und empfindlicheren SD-Speicherkarten als Medien zum Speichern zu nennen. Diese finden jedoch hauptsächlich für die Vergrößerung des internen Speichers von Kameras oder Handys Verwendung und verbleiben während der gesamten Lebensdauer im Gerät. Für den permanenten Austausch von Daten mit anderen Computern und sonstigen Geräten sind Speicherkarten zu sensibel. DVDs eignen sich vor allem als Speichermedien für Filme, Fotos und Videos und kommen als dauerhafte Wechseldatenträger wegen ihrer kurzen Lebensdauer weniger infrage.

Unseren kostenlosen, regelmäßigen Newsletter mit aktuellen Trends, Aktionen, Rabatten, Gutscheinen und Gewinnspielen erhalten Sie auf Wunsch in Ihr E-Mail-Postfach. Entdecken Sie moderne Technologien bei KLINGEL und bestellen Sie Ihre Auswahl an Speichermedien online oder via Katalog.


waiting...

KONTAKT
0180-53 200**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
FOLGEN SIE UNS
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.