• Über 120.000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Rückversand

Soundbar – auspacken, einschalten und den Klang genießen

Ein Soundbar verbessert die Klangqualität des Fernsehers und sorgt für Kinofeeling im eigenen Wohnzimmer. Üblicherweise besteht ein Soundbar aus einem System aus linkem und rechtem Lautsprecher und einem integrierten Subwoofer. Klangbalken bearbeiten den Fernsehton elektronisch, um einen Surroundsound anstelle des herkömmlichen Stereosounds zu erzeugen.

Soundbars(12)
Sortieren nach:
Filtern nach:

Soundbar: die Technologie, die dahintersteckt

Der räumliche Klang, den ein Soundbar (engl. für Klangbalken) erzeugt, entsteht über den sogenannten Digital Signal Processor (DSP). Hier wird der decodierte Mehrkanalton in der Frequenz, der Phase und der Laufzeit so verändert, dass Sie die Illusion eines räumlichen Klangs erleben. Erstaunlich ist, dass die Basis für diese Technologie das menschliche Ohr selbst ist. Wann immer ein Tonsignal gleichzeitig auf beiden Ohren auftrifft, entsteht die Illusion einer räumlichen Lokalisierung der Tonquelle. Diese Fähigkeit des menschlichen Ohrs machen sich Soundbars zunutze und senden die Tonsignale in der richtigen zeitlichen Abfolge aus. Informieren Sie sich im Online-Shop von KLINGEL über die vielseitigen technischen Möglichkeiten von Soundbars gegenüber Kompaktlautsprechern.

Wo stellt man Soundbars auf?

Ideal für den Einsatz von Soundbars sind möglichst quadratische Räume, in denen Sie Ihre Sitzgelegenheiten mittig angeordnet haben. So besteht genügend Abstand zwischen Soundbar und Wänden, um eine zeitgerechte Reflexion der Schallwellen zu gewährleisten. Wichtig für ein optimales Klangergebnis ist die richtige Aufstellung des Soundbars. Das Gerät sollte möglichst mittig stehen, damit die Schallwellen zur rechten und linken Wand in etwa dieselbe Strecke überwinden müssen. Nur so ist ein zeitgleiches Auftreffen der Töne auf Ihre beiden Ohren realisierbar. Bei einem Fernseher, der auf einem Schrank oder TV-Board steht, können Sie anstelle des Soundbars auch ein Sounddeck wählen, auf das Sie den Fernseher stellen. Bei Geräten, die an der Wand hängen, ist ein Soundbar die bessere Wahl. Sie können den Soundbar ebenfalls mit einer Wandhalterung befestigen. Stellen Sie ihn nicht einfach auf den Fußboden, das beeinträchtigt die Klangqualität.

Soundbars – Anschlüsse und Verbindungen

Die einfachste Verbindung zwischen Soundbar und TV-Gerät erfolgt über ein HDMI-Kabel. Interessant sind Geräte, die darüber hinaus eine zusätzliche kabellose Verbindung wie zum Beispiel Bluetooth oder NFC anbieten. Im Online-Shop von KLINGEL finden Sie Systeme, die über zwei integrierte Subwoofer verfügen und somit dynamische Bässe liefern. Andere Versionen ermöglichen den zusätzlichen Anschluss eines externen Subwoofers.

Der große Vorteil der Soundbars liegt darin, dass sie ein unauffälliges kompaktes Design zeigen und dass das Verlegen von Kabeln für zusätzliche Lautsprecher entfällt, wie Sie es z.B. von Heimkinoanlagen kennen. Die auch als Soundprojektoren bekannten Geräte liefern einen füllenden Raumklang, der in einem einzelnen Gehäuse erzeugt wird. Damit passen Soundbars sehr gut zu den modernen Flachbildfernsehern, nehmen kaum Platz weg und liefern einen virtuellen Surroundsound ohne aufwendige Verkabelungen. Ein Soundbar ist leicht anzuschließen. Im Plug-and-play-Modus erkennt der Fernseher den Soundbar automatisch. Auf der Rückseite finden Sie weitere Anschlussmöglichkeiten für CD-, DVD- oder Blu-Ray-Player, und auch Ihren Sat-Receiver können Sie problemlos mit dem Soundbar verbinden.

Soundbar – die perfekte Alternative für kleine Räume

Sie möchten einen virtuellen Raumklang erleben, haben aber nicht genügend Platz zum Aufstellen der Lautsprecherboxen eines Heimkinosystems? Dann ist ein Soundbar die perfekte Alternative. Der Klang wird in einer einzigen Box erzeugt, die kaum Stellfläche in Anspruch nimmt. Mithilfe einer praktischen Wandhalterung können Sie die Box unmittelbar unterhalb Ihres Fernsehers montieren. Falls Sie eine Version als Sounddeck bevorzugen, beachten Sie bitte das Gewicht Ihres Fernsehers. Es darf die zugelassene Tragfähigkeit des Sounddecks nicht überschreiten. Da besonders in kleineren Räumen Kabel oft einen störenden Eindruck hinterlassen, sind Soundbars eindeutig im Vorteil. Es müssen keine Lautsprecherkabel verlegt werden und die zahlreichen kleinen Lautsprecher im Gehäuse des Soundbars lassen den Ton durch eine geschickte Ansteuerung von allen Seiten ertönen.

Der beste Abstand zwischen Soundbar und TV-Gerät liegt bei etwa 10 bis 15 cm. Bei größeren Entfernungen entsteht unter Umständen der Eindruck, dass der Ton zeitverzögert ankommt. Damit der Surroundsound wirklich das ganze Zimmer erfasst, sollte der Soundbar nicht in einem Schrank oder Regal aufgestellt werden. So würden Sie die Töne einfangen, statt sie frei durch den Raum schwingen zu lassen. Eine Wandmontage oder das Aufstellen auf einem Tisch sind hier die bessere Lösung. Schauen Sie sich das vielseitige Angebot an Soundbars im Online-Shop von KLINGEL an. Sie finden mit Sicherheit Ihren Favoriten und erledigen die Bestellung dann ganz bequem online!


waiting...

KONTAKT
0180-53 200**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
FOLGEN SIE UNS
SHOPPING APP
  • App Store
  • Play Store
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.