• Über 120.000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Rückversand
BH-/Wäsche-Cupgröße
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
BH-/Wäsche-Unterbrustumfang
  • 65
  • 70
  • 75
  • 80
  • 85
  • 90
  • 95
  • 100
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
US-Größen
  • XS
von
bis

Push-up-BHs: Der kleine Trick der Frauen und seine große Wirkung

Etwa die Hälfte aller Frauen in Deutschland tragen sie: Push-up-BHs, die mit minimalem Aufwand für ein schöneres, volleres Dekolleté und damit für mehr Selbstbewusstsein bei der Trägerin sorgen. In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Modellen. Außerdem erfahren Sie etwas über die wechselhafte Geschichte dieses beliebten Wäschestücks.

Push-up-BHs(69)
Sortieren nach:

Der Push-up-BH – und ein Poster, das die Welt veränderte

Am New Yorker Times Square kam es an einem Tag im Mai 1994 zu überdurchschnittlich vielen Verkehrsunfällen, wobei fast ausschließlich Männer die Unfallverursacher waren. Schuld daran waren nicht etwa unvorhergesehene Wetterkapriolen, sondern ein Kleidungsstück, das schon bald seinen Siegeszug um die Welt antreten sollte: Seit das damals noch unbekannte Model Eva Herzigova überlebensgroß in schwarzer Unterwäsche am Times Square für Aufsehen sorgte, gehören die von ihr beworbenen Push-up-BHs zur Grundausstattung von Millionen von Frauen.

Das Produkt, für das die junge Eva damals warb, hieß Wonderbra®. Und das makellose Dekolleté des Models machte plötzlich salonfähig, was unzählige Frauen vorher heimlich taten: nämlich der Natur ein wenig auf die Sprünge helfen. Die Werbung verfehlte ihre Wirkung nicht. In den ersten Wochen nach der Kampagne ging alle 15 Sekunden einer der neuartigen BHs über die Ladentische. Vielerorts standen die Frauen Schlange, um noch einen Wonderbra® zu ergattern.

Am Anfang war der Wonderbra® – oder? Eine kurze Geschichte des Push-up-BHs

Ganz neu war die Idee freilich nicht, auch wenn die Erfindung des Push-up-BHs heute oft mit dem Wonderbra® der 90er-Jahre assoziiert wird. Schon sechs Jahrzehnte vorher gab es gepolsterte BHs für Frauen, denen die einfache Haltefunktion nicht genügte. Sogar der Name lautete fast gleich: Wonder-Bra hießen diese ersten formgebenden BHs, die die US-amerikanische Firma D'Amour in den 30er- und 40er-Jahren produzierte.

Der Push-up-BH, wie Sie ihn heute kennen, erblickte im Jahr 1961 in Kanada das Licht der Welt, genauer gesagt in Gestalt des „1300 plunge push-up bra“ von Canadian Lady. Auch in Kanada gab es Vorgängermodelle, und auch in Kanada hängte man die Erfindung werbetechnisch nicht an die große Glocke. Denn bis weit in die 1960er-Jahre hinein herrschte ein Frauenbild vor, bei dem Schönheit mit Züchtigkeit gleichgesetzt wurde. Unterwäsche sollte – zumindest offiziell – allein praktischen Zwecken dienen. Offenkundiger Sex-Appeal? Um Himmels willen!

Es folgte eine Zeit der Befreiung von konventionellen Geschlechterbildern, in der viele Frauen den BH als Zeichen der Unterdrückung ganz ablehnten. Auch hier war kein Platz für Push-up-BHs, schließlich ging es um viel grundlegendere Werte: die Anerkennung der Leistungen der Frauen, das Recht auf Selbstbestimmung und die Loskopplung von allein auf das Äußere und die Tugendhaftigkeit reduzierten Wertvorstellungen. Schließlich kamen Eva und der Wonderbra® und lösten einen wahren Hype um die Push-up-BHs aus. Weibliches Selbstbewusstsein und das Tragen eines BHs schlossen sich spätestens ab dann nicht mehr aus.

Push-up-BHs für die Frauen von heute

Falls Sie bereits Push-up-BHs tragen oder gerade darüber nachdenken, Ihr erstes Modell bei KLINGEL zu bestellen, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Nutzerumfragen im Jahr 2011 ergaben, dass etwa jede zweite Frau in Deutschland auf Unterwäsche mit Formeffekt setzt. Dabei geht es durchaus nicht allein darum, Eindruck beim anderen Geschlecht zu machen. Die Universität in Manchester hat herausgefunden, dass sich drei Viertel der befragten Frauen im Alter von 20 bis 55 durch das Tragen eines Push-up-BHs selbstbewusster und wohler fühlen. Diese Ergebnisse passen zu einer Statistik aus dem Jahr 2016, der zufolge nur jede fünfte Frau in Deutschland formende BHs trägt, weil sie sich dadurch attraktiver für Männer fühlt.

Ein schönes Dekolleté ist ein Ausdruck von Weiblichkeit, den sich die Frauen von heute – ebenso wie figurbetonte Kleidung oder ein aufwendiges Make-up – auch ganz allein für ihr eigenes Wohlgefühl leisten dürfen.

Push-up-BHs bei KLINGEL

Durch das Tragen eines Push-up-BHs verleihen Sie Ihrem Dekolleté innerhalb von Sekunden mehr Form und Fülle. Besonders schön wirkt das unter Kleidern und Oberteilen mit körpernahen Schnitten.

In unserem Online-Shop finden Sie mehrere Modelle. Neben dem originalen Wonderbra® enthält unser Sortiment hochwertige Produkte von Triumph, Gossard und weiteren Marken bis Körbchengröße D in den Farben Schwarz, Weiß und Haut. Tun Sie etwas für sich und Ihr eigenes Wohlgefühl und bestellen Sie jetzt Ihren Push-up-BH bei KLINGEL!


waiting...

KONTAKT
0180-53 200**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
FOLGEN SIE UNS
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.