20. Juli 2020 | Lesezeit: 6 Minuten

Welche Wohntrends für 2020 erwarten uns in der neuen Saison? Werfen Sie mit uns schon heute einen Blick auf die neuen Trendthemen von Nachhaltigkeit, Hygge, Naturtönen und raffinierten Ethnomustern. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Details Sie Gemütlichkeit in Ihr Zuhause bringen.

Sie möchten sich nach einem warmen Sommer für die neue Saison ein wenig kuscheliger und neu einrichten? Mit kleinen Details und Accessoires verändern Sie im Nu die Wirkung Ihres Wohnzimmers und bereiten sich auf die kürzeren Tage und gemütliche Abende vor. Wir haben Ihnen schon heute die Wohntrends für den Herbst und den Winter 2020 mitgebracht. Entdecken Sie mit uns vier Trends, von denen Sie sich bei der Einrichtung inspirieren lassen können. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei – von nachhaltigen Textilien, über Hygge und Natürlichkeit bis hin zu auffälligen Ethnomustern. Lassen Sie sich überraschen!

Wohntrend Nummer 1: nachhaltige Entspannung mit Blick auf die Umwelt

Nachhaltige Wohntrends

Beginnen wir mit dem ersten Trend, der Ihnen in der nächsten Saison begegnen wird: Nachhaltigkeit ist ein Thema, das sich durch viele Bereiche im Leben zieht und immer mehr an Bedeutung gewinnt. Durch Verwendung natürlicher Rohstoffe, Recycling und einen bewussten Konsum können wir alle im Kleinen die Umwelt schützen und nachhaltiger leben. Warum also nicht auch im Wohnbereich die Möglichkeiten nutzen? In unseren Einrichtungstrends finden Sie kuschelige Textilien, die mehr können, als nur zu wärmen. Kaum zu glauben: »Die weiche Wohndecke von Gözze in harmonischem Bordeaux besteht aus weiterverarbeiteten PET-Flaschen. Durch cleveres Recycling wurde daraus flauschiges Polyester, unter dem Sie es sich abends auf dem Sofa bequem machen können. Die Decke ist zudem wunderbar pflegeleicht, denn Sie können sie einfach nach der Wäsche in den Trockner geben.

Entdecken Sie außerdem »das Bettenprogramm „Zirbe/Schurwolle ECO“ von Irisette. Die Bettdecken und Kissen, die Sie in unterschiedlichen Größen erhalten, sind mit Schurwolle und Zirbenflocken gefüllt. Das sorgt für einen hohen Schlafkomfort und jederzeit gute Träume. Die Schurwolle wirkt klimaregulierend, sodass Sie nachts nicht ins Schwitzen kommen. Zirbe ist zudem für ihre angenehmen Eigenschaften bekannt: Die ätherischen Öle, die durch Feuchtigkeit aktiviert werden, können beruhigend wirken und Ihre Schlafqualität verbessern. Um auch den Nachhaltigkeitsgedanken nicht zu vernachlässigen, sind Bettwaren mit Zirbenholzflocken sehr langlebig – darin schlafen Sie viele Nächte entspannt. Noch nachhaltiger wird es mit »dem Bettenprogramm „Aerelle blue“ von Irisette. Die Füllung besteht aus recyceltem Plastik, aus dem die weichen Wohlfühlfasern entstehen. Das Geheimnis dahinter ist die Linie Irisette Greenline mit dem Plus für die Umwelt – das Plastik wird recycelt, bevor es in die Meere gelangen und diese verschmutzen kann. Und Sie genießen den herrlichen Schlafkomfort unter dem Leichtsteppbett sowie auf dem angenehmen Kopfkissen.

Wohntrend Nummer 2: Im Herbst und Winter wird es kuschelig

Kuschelige Wohntrends

Bestimmt haben auch Sie schon vom Einrichtungstrend „Hygge“ gehört. Der Begriff kommt aus dem Dänischen und Norwegischen und bedeutet frei übersetzt so viel wie „gemütlich, angenehm und gut für das Wohlbefinden“. Und das ist auch unser Motto beim zweiten Wohntrend für Herbst und Winter 2020. Machen Sie es sich so richtig gemütlich! Das gelingt vor allem mit zarten Naturtönen wie Rosé, Grau und Braun, kuscheligen Elementen und flauschigen Texturen. Die Farben haben eine sehr beruhigende und entspannende Wirkung.

Ein Teppich auf dem Boden wirkt einladend auf Gäste und macht Ihr Wohnzimmer gemütlicher. »Der graue Handtuftteppich von Webschatz überzeugt mit einem grafischen Allover-Design, das für eine besondere Note sorgt. Zusätzlich wirkt er durch einen Wollanteil im Gewebe sehr hochwertig und schenkt Ihnen ein kuschliges Laufgefühl. Legen Sie sich auf dem Sofa »das große, karierte Plaid von Biederlack in Grau und Beige bereit, wenn Sie in der Mittagspause oder am Abend einen Film ansehen oder ein Buch lesen möchten. Mit einer flackernd-leuchtenden Kerze und einer Tasse duftenden Tees machen Sie so die Herbst- und Wintersaison zu einer gemütlichen Jahreszeit. Auf dem Sofa, Ihrem Lieblingssessel oder auch vor dem Bett ist »das Lammfell von Heitmann Felle eine flauschige Wahl. Genießen Sie das weiche Gefühl am Morgen unter Ihren Füßen oder kuscheln Sie sich darin ein, wenn Sie den Abend im Sessel ausklingen lassen.

Wohntrend Nummer 3: das Spiel mit der Natur

Natuerliche Wohntrends

Sanftes Braun, natürliche Materialien, gedämpftes Licht und Pflanzen als Hingucker: Die Natur ist ein wunderbares Vorbild für Gemütlichkeit – ob mit Holzoberflächen oder leichten, gewollten Unregelmäßigkeiten in der Struktur. Sie fühlen sich umgeben von Naturtönen am wohlsten? Damit liegen Sie in der neuen Saison genau im Trend. Nehmen Sie sich doch ein kleines Projekt vor und lassen Sie eine Wand in Ihrem Zuhause in natürlicher Optik erstrahlen. »Die Fototapete von Komar wirkt täuschend echt und hinterlässt den Eindruck, als würden Sie auf eine Holzwand blicken. Damit wird Ihre Wand zum wahren Blickfang und sorgt gleichzeitig mit den harmonischen Brauntönen für eine ruhige Atmosphäre.

Möchten Sie eine schnelle, unkomplizierte Veränderung schaffen? Ein Teppich sorgt sofort für eine gemütliche Stimmung. In Anthrazit und Brauntönen, die als grafisches Muster angeordnet sind, zeigt sich »der hochwertige Handwebteppich „Cedric“ von Casamaxx. Vor dem Sofa oder unter dem Tisch setzen Sie damit tolle Akzente. Eine großflächige Wirkung erzielen Sie auch mit Vorhängen. »Die Thermo-Chenille-Gardine in einem hellen Naturton umrahmt Ihre Fenster elegant und unaufgeregt. So verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in eine Entspannungsoase, in der Sie ruhige Abende genießen können. Der blickdichte Thermo-Chenille-Stoff ist geräuschdämpfend, energiesparend und kälteabweisend und damit ideal für die kalte Jahreszeit geeignet.

Wohntrend Nummer 4: bunte Ethnomuster

Wohntrends mit bunten Ethnomustern

Fröhliche Farben, eindrucksvolle Muster und gute Laune – damit überzeugt uns der letzte Trend. Ethnomuster kommen in vielen Varianten daher und sind ideal geeignet, um kleine Akzente zu setzen. Wie wäre es mit »dem Kissen von Essenza in Orange- und Senftönen? Auf Ihrem Sofa wird daraus im Handumdrehen ein farbenfroher Hingucker. Damit machen Sie aus kalten Abenden stimmungsvolle Stunden und begrüßen Ihre Gäste mit warmen Farben und gemütlicher Stimmung. Warme Nuancen sind auch zugleich die beliebtesten Töne bei diesem Trendthema. Gelb, Orange und Rot, aber auch gezielte Elemente in Blau, Grün oder Lila dominieren den Ethnolook.

Strahlend bunt und aufregend gemustert zeigt sich auch »der Handwebteppich „Fabian“ von Casamaxx. Er wirkt schon für sich so stark, dass Sie weitere Accessoires und Deko-Elemente in dezenten Farben wählen sollten. Fransen an den Abschlüssen unterstreichen noch einmal den Ethnotrend, ebenso wie das grafische Muster mit großen Quadraten. Holen Sie sich den warmen Sonnenschein einfach in Form des Teppichs nach Hause. Ebenso schön gemustert, jedoch farblich etwas frischer und dezenter ist »die Baumwolljersey-Bettwäsche. Luftiges Blau, kombiniert mit braunen Details, sorgt für frischen Wind im Schlafzimmer und süße Träume. Durch den praktischen Reißverschluss geht auch das Bettenbeziehen leicht von der Hand. Entdecken Sie den Ethnotrend im Herbst und Winter 2020 bei KLINGEL – ob im Wohn- oder im Schlafzimmer.

Liebe Leserin, welcher Wohntrend darf bei Ihnen in der kommenden Herbst- und Wintersaison 2020 einziehen? Haben Sie Ihren Favoriten für gemütliche und kuschelige Winterabende bereits entdeckt? Wir hoffen, dass wir Sie bereits inspirieren konnten.

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.