11. November 2019 | Lesezeit: 5 Minuten

Die Deko-Trends für Weihnachten 2019 sind eingetroffen! Natürlich dreht sich deswegen heute im KLINGEL-Magazin alles um diese bezaubernden Accessoires. Lassen Sie sich von unserer Home-Deko zu tollen Gestaltungsideen für Ihr Zuhause inspirieren. Ob Naturmaterialien, Silber & Weiß oder verspielte Rentiere – diese Trends bringen im Handumdrehen ein weihnachtliches Flair in Ihre vier Wände.

Wir finden: Spätestens zum 1. Advent dürfen zu Hause die ersten Weihnachtsaccessoires aufgestellt werden. Sie begleiten uns durch die nächsten vier Wochen und untermalen die besinnliche und feierliche Stimmung der Adventszeit. Wir möchten Ihnen heute die Deko-Trends für Weihnachten 2019 vorstellen. Mit unserer Wohndeko können Sie sich ganz schnell und einfach auch schon mit Kleinigkeiten den Geist der Weihnacht nach Hause holen. Lernen Sie die Weihnachtstrends 2019 kennen – und vielleicht ist ja auch ein neues Lieblingsaccessoire für Sie dabei?

Trend 1: Naturmaterialien & Holz – tiefe Verbundenheit mit der Natur

Weihnachtsdekoration aus Holz

Holz schafft es wie kein zweiter Werkstoff ein uriges Gefühl zu zaubern. Das Naturmaterial erzeugt eine behagliche und warme Wirkung. Es ist besonders natürlich und fügt sich gut in ein traditionell oder klassisch gestaltetes Umfeld ein. Holz und Holz gesellt sich zudem gern, sodass es auch gut mit bereits vorhandenen Wohn-Accessoires oder dem beliebten Landhaus-Einrichtungsstil kombiniert werden kann. Sie erzielen auch hübsche Effekte, wenn Sie Holz mit kräftigen, kontrastreichen Farben wie Rot und Grün zusammenbringen.

Holz zu Weihnachten? Nanu, das ist doch kein neuer Trend, werden Sie sich vielleicht fragen. Und Recht haben Sie! Holz ist ein Evergreen, der seinen festen Platz in der Dekowelt rund um Weihnachten einnimmt. Was sich aber verändert, sind die Spielarten – Sie können aus einer großen Vielfalt an Deko-Artikeln aus Holz oder Naturmaterialien wählen. Die Deko-Trends 2019 aus Holz reichen von »filigranen, handgefertigten Schwibbögen, über »fröhliche Aufsteller aus Mangoholz bis hin zu »außergewöhnlichen Teelichthaltern. Das beliebte Naturmaterial kann sich aber auch ganz puristisch zeigen: beispielsweise in Form »einer dezenten Lichterkette mit Birken-Anhängern in Schneeflockenform oder »einer rustikalen Dekotanne (742890).

Trend 2: Silber & Weiß – die atemberaubende Eleganz des Winters

Weihnachtsdekoration in Silber und Weiß

Welche Farben schmücken den Winter? Für viele Menschen ist die Winterzeit eine graue Jahreszeit. Dabei bietet Väterchen Frost sein ganz eigenes, besonderes Farbspektrum, man muss nur aus dem Fenster blicken! Es sind die Farben von Eis, Schnee und Raureif, die den Winter prägen. Sie bilden die Vorlage für unseren zweiten Deko-Trend an Weihnachten 2019 – Silber & Weiß. Diese kraftvollen Farben sind ausdrucksstark und passen zu einem modernen und eher kühlen Einrichtungsstil. Wer zu Hause auf Minimalismus und eine klare Designsprache setzt, wird den Silber & Weiß-Trend lieben. Er verleiht einem elegant eingerichteten Wohnraum den letzten Schliff. Genau richtig für helle, luftige Zimmer mit weißen Möbeln oder für den modernen Landhausstil.

Für jeden Einrichtungsstil gibt es die passenden Wohn-Accessoires. Sie unterstreichen die moderne Handschrift eines Wohnraums, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Wie finden Sie beispielsweise »das winterliche Arrangement? Die schicke Keramikvase, bestückt mit filigranen Kunstblumen, verströmt einen Hauch winterlicher Eleganz. Sie können sie auf dem Sideboard oder direkt auf dem Boden platzieren. Nicht minder effektvoll lassen sich »die Anhänger aus dem 6er-Set inszenieren – ob am Baum oder an der Tannengirlande. Sie funkeln und glitzern dezent und strahlen so eine festliche Aura aus.

Die Wintertrends 2019 Silber & Weiß machen auch als Tischdeko eine gute Figur. Wir empfehlen Ihnen »diese geschmackvolle Tischwäsche mit aufgesetztem Zierband aus Kristallimitaten. In der Kombination mit weißem Service, Silberbesteck und hochwertigen Gläsern entsteht auf Ihrem Tisch ein wahres Wintermärchen. Etwas verspielter, aber dennoch ein echter Hingucker für den Silbertrend, ist »diese Weihnachtsdeko: Die kleinen Figürchen bilden den Schriftzug XMAS (umgangssprachlich für „Christmas“) und steigern die Vorfreude auf das Christkind.

Trend 3: Rentiere & Elche – fröhlich-verspielte Glücklichmacher

Elche als Weihnachtsdekoration

Überraschung! Der dritte Deko-Trend für Weihnachten 2019 stellt nicht einen Einrichtungsstil in den Mittelpunkt, sondern ein Motiv! Dieses Jahr sind Rentiere und Elche als Deko-Artikel sehr gefragt und zieren unsere Fensterbänke, Kommoden und Esstische. Uns gefällt an diesem Wohntrend besonders gut, dass es für jeden individuellen Geschmack ein passendes Elch-Accessoire gibt. Ganz gleich, ob Sie es natürlich mögen oder elegant in Silber & Weiß, romantisch, verspielt, minimalistisch oder traditionell: Die süße Rentier- und Elchdeko ist in vielfältigen Ausführungen erhältlich.

Wir haben für Sie unsere persönlichen Lieblinge zusammengetragen. Da wären zum Beispiel »die niedlichen Kissenhüllen mit Hirsch- und Schneeflockenmotiven. Das kuschelige Material und das winterliche Design begleiten Sie durch die komplette Weihnachtszeit. Vielleicht sind Sie aber eher auf der Suche nach neuen Scheibengardinen? Dann empfehlen wir Ihnen »die herzallerliebsten Gardinen im Norwegerstil mit Rentiermotiven. Sie haben auch noch nicht genug von den knuffigen Tierchen? Dann gefallen Ihnen sicherlich »das 2er-Set mit den LED-Kerzen in Windlichtoptik und »der Teelichthalter . Wir bekommen auf jeden Fall gar nicht genug von Rudolf und seinen tierischen Freunden!

 

Jedes Jahr aufs Neue blicken wir voller Spannung den neuen Deko-Trends für Weihnachten entgegen. Das Jahr 2019 hat uns nicht enttäuscht – Holz, Silber & Weiß sowie die schnuckeligen Rentiere: Sie alle befeuern unsere Deko-Lust und inspirieren uns zu weihnachtlichen Einrichtungsideen. Teilen Sie unsere Begeisterung? Dann schreiben Sie uns doch gerne, welcher Trend Ihnen besonders gut gefällt.

 

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.