12. März 2019 | Lesezeit: 4 Minuten

Ton-in-Ton-Outfits liegen in dieser Saison im Trend – und damit sind keinesfalls Komplett-Looks in Schwarz oder Weiß gemeint! Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie mit sanften Rosé-Tönen und knalligen Gelbnuancen zwei wunderschöne Frühlingsoutfits kreieren können.

Können Sie es auch hören, liebe Leserinnen? Ja, ganz richtig, wir meinen das liebliche Zwitschern der Vögel, die uns langsam aber sicher den Frühling ankündigen. Wir können es kaum erwarten, uns auf der Terrasse unseres Lieblingscafés die Sonne auf die Nase scheinen zu lassen und nach einem wunderbar entspannten Spaziergang durch den Park einen Abstecher in unsere Lieblingseisdiele zu machen. Diese Saison besonders beliebt: luftig-leichtes Zitronensorbet und verführerisch cremiges Himbeereis. Doch nicht nur in der Eiswaffel sorgen die beiden Geschmacksrichtungen für Begeisterung – auch in unserem Kleiderschrank dürfen die zarten Frühlingsfarben Gelb und Rosé nicht fehlen. Das findet übrigens auch » Laura Kent und hat modische Trendteile kreiert, die für jede Menge Frühlingsgefühle sorgen. Sehen Sie selbst!

Von der Sonne geküsst: Gelbnuancen, die gute Laune machen

Das Highlight: So wunderbar mild der Frühling auch sein kann, am späten Nachmittag sinken die Temperaturen meist wieder und die warme Frühlingsluft kühlt merklich ab. Mit dem Herzstück unseres ersten Trendoutfits sind Sie jedoch bestens auf den unvorhersehbaren Wettermix vorbereitet. Die Kurzjacke in Zitronengelb von Laura Kent sorgt nicht nur auf der Stelle für gute Laune, sie ist noch dazu leicht wattiert und wasserabweisend, sodass Ihnen auch ein überraschender Schauer nicht die Stimmung verderben kann. Ausgestattet mit einer praktischen Kapuze und einer taillierten Passform ist das farbenfrohe Jackenmodell also der ideale Kombipartner für facettenreiche Frühlingslooks.

Die Basics: Wussten Sie, dass Ton-in-Ton-Outfits auch diese Saison absolut im Trend liegen? Trauen Sie sich also ruhig und kombinieren Sie zu der zitronengelben Kurzjacke den eleganten Pullover von » Dress In. Das hübsche Modell in pastelligem Gelb sorgt durch den figurnahen Schnitt für eine tolle Silhouette und ist dank des melierten Musters ein echter Hingucker. Eine schöne Alternative zu dem feingearbeiteten Pullover ist die zarte Strickjacke in kräftigem Sonnenblumengelb, die Ihnen dank des weichen Materials besonders viel Tragekomfort beschert und damit einen festen Platz in unserer Frühlingsgarderobe einnimmt.

Die Accessoires: Ach, was haben wir sie vermisst: Offene Halbschuhe mit hübschen Details sind auch in dieser Saison wieder unverzichtbare Accessoires, mit denen Sie Ihre Outfits stilvoll abrunden können. Die Mokassinslipper in warmem Gelb von » Filipe Shoes sind aus hochwertigem Leder gefertigt und überzeugen besonders durch die hübsche Zierquaste. Die flexible Laufsohle und der kleine Absatz sorgen außerdem für jede Menge Tragekomfort. Ebenfalls über dekorative Zierquasten verfügen die charmanten Ohrhänger mit goldenen Blüten-Steckern, die unseren ersten Frühlingslook mit femininem Charme ergänzen.

No-Gos: Statt zu einem Shopper in knalligem Gelb zu greifen, können Sie die zarte Frühlingsfarbe gekonnt mit der Umhängetasche mit floralem Muster von » Gabor in Szene setzen. Das farbenfrohe Modell ist aus einem hochwertigen Softmaterial gefertigt und bietet Ihnen dank mehrerer Innen- und Außenfächer genügend Stauraum für Ihr Portemonnaie, Ihr Handy und natürlich Ihr wichtigstes Frühlings-Accessoire, die Sonnenbrille.

Wunderbar zart: Ihre neuen Lieblingsteile in sanften Rosé-Tönen

Das Highlight: Auch mit dem Hingucker unseres zweiten Frühlingsoutfits sind Sie bestens für ausgedehnte Spaziergänge, entspannte Stadtbummel oder einen abwechslungsreichen Sonntagsausflug mit Ihrer Familie ausgestattet. Die modische Kurzjacke in zartem Rosé von Laura Kent betont dank der taillierten Schnittführung Ihre Silhouette und ist aus einem pflegeleichten Material gefertigt. Der hohe Tragekomfort des hübschen Trendteils wird durch ein weiches Meshfutter, die praktische Kapuze und wasserabweisende Eigenschaften noch verstärkt. Unser Fazit: Ein toller modischer Begleiter für die ersten warmen Frühlingstage, den Sie vielseitig kombinieren und in dem Sie sich den ganzen Tag über wohlfühlen können.

Die Basics: Sobald wir uns wieder am Anblick blühender Blumen erfreuen können, ist uns auch modetechnisch nach ein wenig mehr Farbe zumute. Der roséfarbene Pullover in modischem Ajourstrick von Dress In ist deshalb ebenfalls einer unserer Frühlingslieblinge. Die langen Ärmel und die weiche Strickqualität machen ihn zu einem tollen Kombipartner, der farbtechnisch spielend leicht mit hübschen Tulpen und leuchtenden Krokussen mithalten kann. Für etwas kühlere Tage empfehlen wir Ihnen die leicht gefütterte Weste in kräftigem Pink, die Ihnen ausreichend Bewegungsfreiheit bietet und die Sie noch dazu problemlos unter der roséfarbenen Kurzjacke tragen können.

Die Accessoires: Wir bleiben in einer Farbfamilie und greifen auch bei den Accessoires zu verführerisch zartem Rosé. Mit den modischen Sneakers von » Kappa mit superleichter Laufsohle schweben Sie förmlich durch den Frühling und profitieren zugleich von der bequemen Komfortweite G und dem auswechselbaren Fußbett. Und auch der Shopper mit praktischer Fächereinteilung sorgt bei uns für Schmetterlinge im Bauch. Der Grund: Das hochwertige Modell von » Bernado Bossi ziert eine aufwendige Schmetterlingsstickerei, die uns an Picknicks auf duftenden Blumenwiesen denken lässt. Herrlich romantisch!

No-Gos: Manchmal ist weniger zwar mehr, in diesem Fall machen wir jedoch eine Ausnahme und greifen statt zu filigranem Silberschmuck lieber zu dem wunderschönen Statement-Collier, um unseren Frühlingslook mit einem echten Hingucker abzurunden. Die funkelnden Glassteine und die emaillierten Blüten in kräftigem Pink sorgen für eine glamouröse Optik und bringen Sie ganz bestimmt zum Strahlen.

Welche der beiden Trendfarben sorgt bei Ihnen für Frühlingsgefühle, liebe Leserinnen? Wir freuen uns auf einen wunderbaren Frühling mit Ihnen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Kombinieren der farbenfrohen Trendteile.

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.