29. September 2020 | Lesezeit: 5 Minuten

Wenn die Tage im Herbst kühler werden und das Wetter umschwingt, wird es Zeit, die eigene Gesundheit zu unterstützen. Das können Sie ganz einfach in der Küche tun. Mit vielen leckeren Vitaminen, ausreichend Flüssigkeitszufuhr und einer guten Küchenhygiene fördern Sie Ihre Gesundheit. Wir zeigen Ihnen daher heute praktische Küchenhelfer, mit denen Sie spielend leicht frische Mahlzeiten zubereiten und auf Ihre Gesundheit Acht geben.

Der Herbst steht in den Startlöchern und damit auch die nass-kalte Jahreszeit. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, die eigene Gesundheit noch einmal in den Fokus zu rücken und sich gegen Schnupfen und Co. zu stärken. Neben der richtigen Kleidung, die jetzt wieder kuscheliger und wärmender wird, kann auch eine gesunde Lebensweise dazu beitragen, sich vor Erkältungen zu schützen und Krankheitserreger besser abzuwehren. Kommen Sie  mit uns daher doch heute einmal mit in die Küche. Wir stellen Ihnen praktische Küchenhelfer vor, die es Ihnen ganz einfach machen, sich bewusst, abwechslungsreich und gesund zu ernähren. So starten Sie fit in den Herbst.

Küchenhelfer beim Kochen: Vitamine schnell und einfach zubereitet

Kuechenhelfer

Ihnen fehlt oft die Zeit, saftiges, buntes Gemüse aufwendig zu schneiden und deshalb werden es oftmals doch die schnellen Fertiggerichte? In frischem Gemüse steckt jedoch eine Vielzahl wichtiger Vitamine, die Ihre Gesundheit ganz einfach fördern können. Und mit den richtigen Küchenhelferlein macht auch das Vorbereiten Spaß. Seinem Namen alle Ehre macht »das Schneide-Center ‚Genial‘. Gemüse putzen und schneiden geht mit dem Schubladen-Schneidebrett ganz einfach von der Hand, sodass Sie Gemüsepfannen, Suppen und Eintöpfe blitzschnell und frisch zubereiten können. Gemäß dem Motto „Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen“ sortieren Sie mit Hilfe der zwei Schubladen direkt beim Schneiden das gesäuberte Gemüse vom Abfall und geben die Gemüsewürfel einfach in die Pfanne oder den Topf.

Noch einfacher wird es, sich gesund zu ernähren, wenn Sie das Gemüse ebenso schnell und unkompliziert garen wie schneiden. Nutzen Sie dafür doch einmal die Mikrowelle. Mit »dem praktischen Mikrowellen-Beutel von Wenko sind Kartoffeln im Handumdrehen servierbereit. Geben Sie einfach bis zu vier gewaschene Kartoffeln hinein und legen Sie den Beutel in die Mikrowelle. Die Erdäpfel werden darin dampfgegart und sind bereits nach etwa drei Minuten fertig. Durch die schonende und schnelle Zubereitung bleiben die Vitamine in den Kartoffeln enthalten und Sie genießen eine gesunde, leckere Beilage. Unser Tipp: Auch Maiskolben können Sie im Dampfgar-Beutel unkompliziert zubereiten.

Sehr beliebt sind im Herbst übrigens auch Eintöpfe und Gemüse- oder Fleischbrühen. Nach einem Spaziergang an der frischen, kühlen Luft wärmen Sie wohlig von innen heraus. Und auch die Zubereitung der schmackhaften Gerichte können Sie sich erleichtern. Um nicht umständlich alle Kräuter und Gewürze nach dem Kochen wieder heraussuchen zu müssen, geben Sie sie einfach zuerst in »den Gewürzknochen von UBTC und legen diesen dann in den Eintopf. Nach Ende der Garzeit entfernen Sie ihn dann wieder. Mit dem praktischen Küchenhelfer aus hygienischem Silikon verbreiten die gesunden Kräuter und Gewürze ihren aromatischen Geschmack und verleihen dem Essen eine leckere, würzige Note. Mit diesen tolle Tipps und Helferlein sind gesunde Mahlzeiten so schnell und unkompliziert zubereitet, dass es Ihnen sicher nicht schwerfallen wird, mit leckeren Vitaminen aus frischem Gemüse Ihre Gesundheit zu unterstützen.

Helferlein für ausreichende Flüssigkeitszufuhr: mehr Spaß am Trinken

Kuechenhelfer zum Trinken

Fällt es Ihnen auch häufig schwer, genug zu trinken? Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für den Körper sehr wichtig, um gut zu funktionieren und die Schleimhäute in der Nase feucht zu halten. Da sie häufig die Eintrittspforte für Viren sind, sollten sie nicht austrocknen. Lassen Sie sich daher doch einfach an das regelmäßige Trinken erinnern. »Der Trinkmanager von Beurer hilft Ihnen dabei. Er erinnert Sie in regelmäßigen Abständen daran, das nächste Glas voll Wasser zu trinken und informiert Sie zudem über Ihr Trinkverhalten und die notwendige Trinkmenge am Tag. Wie eine kleine, flache Waage misst er die Wassermenge und gibt Ihnen per LED ein Zeichen, wenn es Zeit ist für das nächste Glas.

Installieren Sie zusätzlich die Beurer HealthManager-App auf Ihrem Smartphone. Darin sehen Sie übersichtlich zusammengefasst die Analysen Ihres Trinkverhaltens und werden motiviert, mehr zu trinken. Mögen Sie Abwechslung im Becher und genießen gern gesundheitsfördernde Kräuter- und Früchtetees, ist »der Tee-Pinguin von Küchenprofi eine gute Wahl. Er funktioniert wie ein Timer und zieht nach abgelaufener Zeit ganz automatisch den Teebeutel aus dem Becher. Die ideale Ziehzeit stellen Sie dabei individuell auf Ihren Tee ein. Das niedliche Gadget sorgt zudem ganz nebenbei für gute Laune beim Trinken und unterstützt Sie dabei, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen. Machen Sie gesundes Trinken zu Ihrem täglichen Ritual.

Gadgets für mehr Hygiene beim Kochen: Bakterien vermeiden

Kuechenhelfer fuer hygienisches Kochen

Damit Bakterien in der Küche keine Chance haben und sich nicht negativ auf Ihre Gesundheit auswirken, sollten Sie auf eine gute Hygiene achten. »Das Schneidebrett von Wenko mit verschiedenen Auflagen für unterschiedliche Zutaten wie Gemüse oder Fleisch ist perfekt geeignet für die separate und hygienische Zubereitung. So gelingt beispielsweise die Vermeidung von Salmonellen ganz einfach, indem beim Kochen gesunder Rezepte für jede Zutat ein eigenes Brett Verwendung findet.

Wo gekocht wird und Lebensmittel verarbeitet werden, können schnell Bakterien entstehen. Denken Sie daher bei der hygienischen Reinigung auch an Ihre Mikrowelle. Hier gelangen beim Erhitzen schnell einmal Spritzer an die Innenwände. Um Bakterien abzutöten, greifen Sie »zum Mikrowellen-Vulkan. In dieses witzig geformte Gadget füllen Sie nur Wasser und Essig ein, stellen es in die Mikrowelle und lassen diese dann für fünf bis acht Minuten auf der höchsten Stufe laufen. Der austretende Wasserdampf reinigt den Garraum spielend leicht. Sie wischen nur noch mit einem Tuch nach und genießen im Anschluss wieder hygienisch zubereitete Mahlzeiten. Somit schützen Sie Ihre Gesundheit beim Kochen und Zubereiten leckerer, gesunder Gerichte.

Auf welche Küchenhelfer und kleinen Gadgets setzen Sie, um gesund zu bleiben und die Küchenhygiene für die eigene Gesundheit einzuhalten? Und wie unterstützen Sie Ihr Immunsystem im Herbst, wenn die Tage wieder kühler werden?

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.