7. August 2018 | Lesezeit: 5 Minuten

Wenn wir einen Blick in Zeitschriften und Modemagazine werfen, sehen wir vor allem eines: sehr viele sehr schlanke Frauen. Doch schauen wir uns einmal auf der Straße, in unserem Freundeskreis oder unter unseren Kolleginnen um, so sehen wir viele unterschiedliche Figurtypen. Und sind wir doch ehrlich: Ob mit oder ohne Modelmaße, jede von uns sieht einfach traumhaft aus, oder? Denn ob schmale oder breite Hüften, kurze oder lange Beine, runder oder flacher Po: Letztlich spielt all das keine Rolle, solange Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Eine gut sitzende Damenhose, die an den richtigen Stellen kaschiert und an den anderen hervorhebt, kann dabei helfen, Ihre Kurven perfekt in Szene zu setzen. Sie haben bisher nicht das richtige Beinkleid gefunden? Dann hat Ihre Suche heute ein Ende!

Sie haben eine schmale Hüfte? Entdecken Sie Mia und Laura!

Dass schmale, schlanke Frauen keine Schwierigkeiten damit haben, die passende Kleidung zu finden, ist ein Gerücht. Oberteile, Kleider, Röcke, aber auch Hosen wollen manchmal einfach nicht so richtig sitzen. Doch ein perfekter Sitz ist gerade dann, wenn es darum geht, die eigene Weiblichkeit in Szene zu setzen, unbedingt gewünscht.

Sie haben eine schmale Hüfte und möchten mit einer Hose gerne Ihre weiblichen Kurven hervorheben? Dann empfehlen wir Ihnen Modelle mit einem geraden Bein und einer modernen Leibhöhe. Im KLINGEL-Sortiment sind das alle Hosen mit der Passform Laura. Diese gibt es als Stoffhose, als Jeans und aus » Cord und trifft damit sicher auch Ihren Geschmack, oder? Falls es noch extravaganter sein soll, greifen Sie doch zu einer Laura mit Perlenbesatz oder Schnürungen – sie wird Ihrem Figurtypen in jedem Fall schmeicheln.

Auch Jeggings eignen sich besonders gut für Ihren Figurtypen. Durch ihren hohen Stretchanteil passen sie sich wunderbar Ihrer Silhouette an und sorgen für genügend Bewegungsfreiheit. Achten Sie beim Stöbern im » KLINGEL-Onlineshop einfach auf die Passform Mia.

Für Frauen mit normaler Hüftbreite: die Hosenmodelle Paola und Lotta

Ihre Hüfte ist weder besonders schmal noch besonders breit? Das klingt nach dem Jackpot – wenn Sie wissen, was Sie draus machen! Denn auch wenn Sie nicht auf eine Hosenform angewiesen sind, die hier und da etwas hinzu- oder wegschummelt, können Sie Ihre Kurven durch die richtige Passform noch besser in Szene setzen.

Frauen mit einer normal breiten Hüfte empfehlen wir schlank geschnittene Damenhosen mit einer normalen Bundhöhe. Damit betonen Sie genau das, was Sie haben: eine wohlgeformte Körpermitte. Bei KLINGEL sollten Sie Ausschau nach dem Modell Paola halten. Die komfortable Passform garantiert einen optimalen Sitz, und kleine Details wie Druckknöpfe oder Stickereien am Beinabschluss sorgen für das gewisse Etwas.

Auch das Hosenmodell Lotta ist für Sie die perfekte Wahl. Es ist angenehm körperbetont und gleichzeitig unfassbar bequem. Dafür sorgen die Schlupfform und das elastische Material. Unser Tipp: Lotta ist auch ein toller Kombiparter, da Sie sie im Büro mit einer Bluse oder in der Freizeit lässig mit einem T-Shirt tragen können. Da bleiben keine Mode-Wünsche offen, oder? 😉

Pure Weiblichkeit perfekt verpackt: Frieda und Maria

Wollen viele Frauen mit schmalen Hüften und einem flachen Po gerne optisch ein paar Zentimeter dazu mogeln, wünschen sich Damen mit breiteren Hüften und einem kleinen Bäuchlein meist genau das Gegenteil. Wir allerdings finden: Breite Hüften stehen für Weiblichkeit – und genau die sollten wir jeden Tag aufs Neue zelebrieren. Trotzdem spricht natürlich nichts dagegen, seine Rundungen mit der passenden Hose ins rechte Licht zu rücken. Wenn Sie breitere Hüften haben, sollten Sie darauf achten, eine Hose zu wählen, die Sie optisch ein bisschen streckt. Verzichten Sie deshalb auf knöchellange Modelle und greifen Sie stattdessen zu langen Hosen. Außerdem legen wir Ihnen einen geraden, jedoch nicht zu körperbetonten Schnitt ans Herz. Ein wenig Stretchanteil sorgt zudem für einen optimalen Sitz.

In unserem Sortiment finden Sie die richtige Hose in den Modellen Frieda und Maria. Beide haben eine besonders komfortable Passform und sorgen damit für ein angenehmes Tragegefühl. Frieda überzeugt vor allem durch den bequemen Bund, der für all diejenigen unter uns die richtige Wahl ist, die viel Zeit im Sitzen verbringen, beispielsweise im Büro oder auf einer langen Zugfahrt. Sie kaschiert zudem ein kleines Bäuchlein und weist selbst bei schmalen Oberschenkeln eine optimale Passform auf.

Sie haben eher breite Hüfen und Oberschenkel und legen besonders viel Wert auf eine große Farbvielfalt? Dann sollte das Hosenmodell Maria ganz nach Ihrem Geschmack sein. Die Edeljeans in der Passform Maria ist in sage und schreibe 20 Farben erhältlich – welche gefällt Ihnen am besten? Übrigens: Falls Sie eine Hose mit komfortabler Passform und normaler Leibhöhe bevorzugen, ist Lisa, die „Schwester“ von Maria, die richtige Wahl.

Der Geheimtipp für mehr Tragekomfort: Modell Anna

Unser Geheimtipp für alle Figurtypen: die Leggings. Ja, richtig gehört! Diese Hosenform passt und steht einfach jeder Frau – vorausgesetzt, sie wird richtig kombiniert. Eine Faustregel: Je breiter Ihre Hüfte, desto länger sollte Ihr Oberteil sein. Um schlanke Hüften zu betonen, dürfen Shirts, Bluse oder Pullover gerne auf Hüfthöhe enden. Für diejenigen mit etwas mehr Rundungen eignen sich beispielsweise schicke Blusenkleider.

Doch egal, was Sie daraus machen: Eine gut sitzende Leggings sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie stimmen uns zu? Wunderbar, dann möchten wir Ihnen das Modell Anna ans Herz legen. Es ist nicht nur wunderbar bequem, sondern auch extrem tragbar. Ob aus weichem Velourslederimitat gefertigt oder – für den Wow-Effekt am Abend – ganz in glänzendem » Gold gehalten, Anna begleitet Sie garantiert trendstark und stilsicher durch den Tag.

Und nun sind wir gespannt auf Ihre Meinung! Welche Hosenform sagt Ihnen am meisten zu? Und welche (Farb-)Variante gefällt Ihnen am besten? Verraten Sie es uns in den Kommentaren!

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare