23. September 2021 | Lesezeit: 5 Minuten

Filtermaschine, Vollautomat, Kapselmaschine – mittlerweile gibt es unzählig viele Arten von Kaffeemaschinen. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Dieser Beitrag verrät Ihnen, was die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle sind, und hilft Ihnen dabei, genau das richtige für Ihren Bedarf auszusuchen.

Für viele Menschen gehört die morgendliche Tasse Kaffee zu einem guten Start in den Tag dazu. Das wunderbare Duftaroma hat die Kraft, die Stimmung eines Morgenmuffels im Nu zu heben. Schon bevor er den ersten Schluck nimmt und der vollmundige Geschmack des Wachmacher-Getränkes auf die Geschmacksnerven trifft wird die einzigartige Kaffee-Energie freigesetzt. Wenn Sie eine neue Kaffeemaschine kaufen möchten, ist es bei der großen Auswahl an verschiedensten Kaffeemaschinen wichtig, die passende Variante des Kaffeekochens für die eigenen Ansprüche zu finden. Lesen Sie in unserem Kaffeemaschinen-Ratgeber, welche die Vor- und Nachteile »der Kaffee- und Espressomaschinen, Vollautomaten, Kaffeebereiter und Co. sind, und finden Sie genau das Modell, das Ihrem Bedarf gerecht wird – für Ihren Genussmoment am Morgen und Nachmittag.

Siebträgermaschinen – die Anspruchsvollen

Siebtraeger Kaffeemaschine

Eine gängige Art der Kaffeemaschinen ist »die Siebträgermaschine. Wie im Café füllen Sie Kaffeepulver in das Sieb und drücken es mit Hilfe eines Tampers fest.  Im Inneren der Maschine wird der Kaffee dann gedreht und mit heißem Wasser vermischt. Anschließend erhalten Sie auf Knopfdruck Ihre Kaffeespezialität nach Wunsch. Eine solche Maschine eignet sich mit einem integrierten Milchaufschäumer auch hervorragend für Latte Macchiato oder Cappuccino, bei dem sich das köstliche Kaffeearoma mit herrlichem Milchschaum verbindet.

Mit »dem Espresso-Kaffeecenter ‘LATESSA’ von BOBHOME oder »der Espresso Siebträgermaschine Lumero von WMF werden Sie in Ihren eigenen vier Wänden zum Barista und bereiten diverse Kaffeegetränke zu. Ein weiteres Plus: Das für die Siebträgermaschinen keine Kapseln oder ähnliches gebraucht werden, hält sich die Müllproduktion in Grenzen. Die Zubereitung des Kaffees mit der hochpreisigeren Maschinenart ist jedoch eine Kunst für sich und erfordert etwas Übung sowie nach dem Einschalten ein wenig Geduld, bis das Gerät aufgeheizt ist.

Filtermaschinen – die Konventionellen

Filtermaschine

Wenn Sie es etwas preiswerter und platzsparender mögen, sollten Sie »die Filtermaschinen aus unserem Online-Shop einmal genauer unter die Lupe nehmen. »Die Kaffeemaschine STELIO von WMF oder »das Modell im Miniformat mit integrierter Thermoskanne benötigen wenig Zubehör und sind damit unkompliziert in der Handhabung und Reinigung. So kochen Sie den Kaffee für Ihren Nachmittagsbesuch ganz einfach und schnell. Die Zubereitung einer einzelnen Tasse ist jedoch eher ungünstig, da die Maschinen nur über wenige individuelle Einstellungen verfügen und keine Crema oder Kaffeespezialitäten mit den Geräten zubereitet werden können.

Manuelle Kaffeebereiter – die Simplen

Manuelle Kaffeemaschine

Kaffeemaschine kaufen leicht gemacht: Manuelle Kaffeebereiter wie »Kaffeefilter und sogenannte »French-Press-Kannen sind denkbar einfach zu bedienen und werden dennoch auch anspruchsvollen Kaffeetrinkern gerecht. »Der Kaffeefilter Rio von RITZENHOF & BREKER bietet Ihnen den vollen Geschmack der Kaffeebohne, indem Sie ihn mit einem Filterpapier über einer Kanne platzieren, das Kaffeepulver hineingeben und es mit heißem Wasser aufgießen. Besonders praktisch: Hier haben Sie die Möglichkeit, alle Parameter selbst zu bestimmen – vom Mahlgrad des Kaffees über das Brühverhältnis bis hin zur Temperatur. Auch hier ist die Zubereitung braucht etwas Zeit, da das Wasser nach und nach eingegossen wird.

Eine French Press wie »der Kaffeebereiter „Mila“ von Cilio punktet mit dem Umstand, dass sie ohne Stromquelle überall nutzbar ist und sich damit auch ideal für Reisen eignet. Zudem bereiten Sie damit auch wunderbar kleinere Kaffeemengen zu und die Bedienung und Reinigung sind denkbar einfach: Geben Sie zunächst das Kaffeepulver und im Anschluss heißes Wasser in die Kanne und drücken Sie den im Deckel integrierten Filter nach einigen Minuten langsam herunter. So stellen Sie sicher, dass sich das gesamte Aroma entfaltet hat. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Kaffeepulver mit einem groben Mahlgrad kaufen und trinken Sie den Kaffee zügig aus, da es anderenfalls wegen des im Brühwasser verbleibenden Kaffeemehls zu einer Überextraktion des Getränkes kommen kann. Mit einer French Press können Sie klassische Kaffeegetränke zubereiten.

Vollautomaten – die Allrounder

Vollautomat

»Vollautomaten sind die Multitalente unter den Kaffeemaschinen. Nach einer kurzen Aufheizzeit bereiten Sie mit »den Modellen Magnifica ESAM und »Ecam 550.65.W Primadonna Class von DeLonghi auf Knopfdruck einzelne Tassen köstlicher Kaffeespezialitäten zu. Jedoch ist eine häufige, etwas aufwändigere Reinigung des hochpreisigen Gerätes notwendig und das Kaffeearoma ist im Vergleich zu den Siebträgermaschinen weniger intensiv.

Kapselmaschinen – die Klassiker

Kapselmaschine

Sicherlich kennen Sie die gängigen »Kapselmaschinen, die sich durch eine schnelle und einfache Bedienbarkeit auszeichnen: Einfach die Kapsel hineingeben, Knöpfen drücken, genießen. Nach diesem Prinzip funktionieren auch »die Kapselmaschine ‘TASSIMO STYLE’ von BOSCH und »das Nespresso Kapselsystem EN 85.R von DeLonghi. Die Geräte sind bereits relativ günstig erhältlich und bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Kapseln an, mit denen Sie auch verschiedene Kaffeespezialitäten kreieren können. Diese sind jedoch vergleichsweise teuer und erzeugen viel Abfall, wenn Sie Ihren Kaffee regelmäßig zu Hause genießen. Zudem sollten Sie sich im Vorfeld darüber erkundigen, welche Kapseln in die von Ihnen gewählte Kapselmaschine passen.

Welche Kaffeemaschine ist nun die passende für Sie? Wiegen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten der Kaffeezubereitung in Ruhe ab. Wir hoffen, unser Kaffeemaschinen-Ratgeber hilft Ihnen, wenn Sie demnächst eine neue Kaffeemaschine kaufen möchten und wünschen Ihnen viel Freude bei Ihrem Genussmoment am Morgen!

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.