1. August 2019 | Lesezeit: 5 Minuten

Die Sommerzeit ist Eiscreme-Saison. Um ein wenig Abwechslung in Ihr Eisfach zu bringen, haben wir Ihnen drei raffinierte Eiscreme-Rezepte aus aller Welt zum Selbermachen zusammengestellt und empfehlen Ihnen passend dazu unsere liebsten Küchenhelfer. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise nach Belgien, Thailand und Amerika und lassen Sie sich den Sommer schmecken!

Liebe Leserinnen, können Sie sich noch daran erinnern, welche Eissorte Sie im Sommer als Kind am liebsten gegessen haben? Wir haben eine Vermutung: Buntes Wassereis am Stiel. Oder war es doch das klassische Hörnchen-Eis mit Erdbeer- oder Haselnussgeschmack? Auch wenn sich Ihre Vorlieben in Sachen Geschmacksrichtungen eventuell ein wenig geändert haben – eines ist sicher: Die Sommerzeit ist Eiscreme-Saison. Um sich selbst sowie Ihre Kinder und Enkel mit erfrischenden Köstlichkeiten zu überraschen, haben wir einen Vorschlag für Sie: Wie wäre es dieses Jahr mit ein wenig Abwechslung im Eisfach? Wir haben Ihnen drei leckere Eisrezepte zum Selbermachen zusammengestellt und laden Sie auf eine kulinarische Eiscreme-Reise rund um den Globus ein. Viel Spaß beim Naschen!

Süße Versuchung aus Belgien: Nuss-Nougat-Eiscreme aus der Kastenform

Eiscreme_1_Schoko-Nougat

Belgien ist bekannt für seine exzellente Schokolade. Das liegt an der guten Qualität der Kakaobohnen, aus denen die Belgier ihre wunderbar verführerischen Pralinen herstellen – und an dem einen oder anderen Geheimrezept, da sind wir uns sicher. Unser Geheimrezept für cremige Nuss-Nougat-Eiscreme teilen wir jedenfalls gerne mit Ihnen.

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • eine herkömmliche Kastenform
  • 300 ml gesüßte Kondensmilch
  • 500 ml Sahne
  • 150 g Nuss-Nougat-Creme
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 50 g Schokoraspeln (Vollmilch oder Zartbitter)

Und so gelingt es:

1. Zunächst bringen Sie die Nuss-Nougat-Creme auf Zimmertemperatur. Im Anschluss verrühren Sie sie mit der Kondensmilch. Schlagen Sie die Sahne steif und heben diese unter die Nuss-Nougat-Mischung. Gehackte Haselnüsse und Schokoraspeln anschließend vorsichtig hinzugeben.

2. Die Masse geben Sie nun in eine Kastenform und stellen sie für mindestens 6 Stunden ins Gefrierfach.

3. Ist die Masse gefroren, können Sie die Kugeln ganz einfach wie in der Eisdiele portionieren und in kleinen Schälchen, Bechern oder in der Eiswaffel servieren.

Unser Tipp: Damit die Zubereitung des schokoladigen Genusses ein voller Erfolg wird, empfehlen wir Ihnen das zweiteilige Backformen-Set von Stoneline mit kratzfester Antihaftbeschichtung. Beide Formen sind robust und leicht zu reinigen. Ist die Eismasse in der Kastenform gefroren, können Sie sie in unseren farbenfrohen Eisbechern im Waffel-Design anrichten und genießen.

 

Exotische Erfrischung aus Thailand: Kokos-Ananas-Eis am Stiel

Eiscreme_2_Ananas-Kokos

Kilometerlange Sandstrände, azurblaues Wasser und kulinarische Köstlichkeiten – das ist Thailand. Die Küche des asiatischen Landes ist vielseitig, spannend und steckt voller Raffinesse. Ebenso wie unsere nächste Eiscreme-Kreation. Lassen Sie sich von der erfrischenden Kombination aus fruchtiger Ananas und cremiger Kokosnuss verwöhnen. Wir können Ihnen versichern: Das fertige Eis am Stiel schmeckt herrlich nach Urlaub!

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 300 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 170 ml Vanillesoße
  • 5 EL brauner Zucker
  • 1 Dose Ananas, in Stücken
  • 3 EL weiße Raspel-Schokolade
  • 8 Eis-am-Stiel-Förmchen oder leere Joghurtbecher und Holzstiele

Und so gelingt es:

1. Beginnen Sie damit, die Kokosmilch mit 2 EL Zucker zu verrühren, bis sie cremig ist, und geben Sie die Vanillesoße und die weißen Schokoraspeln nach und nach hinzu.

2. Pürieren Sie die Ananasstücke anschließend mit etwas Saft aus der Dose. Das Püree sowie den restlichen Zucker geben Sie dann in einen Topf und lassen die Masse unter Rühren aufkochen. Nach ca. 2 Minuten köcheln können Sie das Püree vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Vermischen Sie es im Anschluss mit der Kokosmasse.

3. Abschließend befüllen Sie die Eisförmchen oder Joghurtbecher mit der Masse und stellen diese ins Gefrierfach. Nutzen Sie Joghurtbecher und Holzstiele, stecken Sie die Eisstiele in die Masse, wenn sie leicht gefrostet, aber bevor sie ganz fest ist (damit die Stiele nicht kippen und senkrecht stecken bleiben). Mindestens 6-8 Stunden gefrieren lassen.

Unser Tipp: Setzen Sie auf Arbeitsteilung – der hochwertige Edelstahl Standmixer mit Hochleistungsmotor zaubert Ihnen aus den Ananasstücken im Handumdrehen ein aromatisches Püree. Der robuste Glaskrug fasst 1,5 Liter und lässt sich nach der Nutzung einfach abnehmen und reinigen.

 

Fruchtige Geschmacksexplosion aus Amerika: Joghurt-Berry-Cup

Eiscreme_3_Berry-Joghurt

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Und auch kulinarisch gehen die Amerikaner gerne aufs Ganze: Donuts, Waffeln mit Sirup und bunt verzierter Frozen Yogurt gehören bei Ihnen auf die Dessertkarte. Mit unserem Rezept für frisches Joghurt-Beeren-Eis wird der amerikanische (Eis-)Traum auch bei Ihnen zu Hause wahr.

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 300 g Tiefkühl-Beerenmischung
  • 500 g Naturjoghurt mind. 3,5% Fett
  • 4 EL Honig
  • frische Beeren zur Dekoration

 

Und so gelingt es:

1. Lassen Sie die Beerenmischung einige Zeit antauen.

2. Geben Sie dann die angetauten, aber noch gefrosteten Beeren, den Joghurt sowie den Honig in eine Schüssel und pürieren Sie die Zutaten mit dem Pürierstab oder Standmixer kurz und grob. Mit einem Löffel können Sie die Masse nochmals gut vermengen.

3. Anschließend verteilen Sie die Eiscreme auf kleine Schälchen oder Gläser. Nach Belieben können Sie das Eis mit frischen Beeren dekorieren und dann am besten sofort genießen.

 

Unser Tipp: Mit diesem praktischen Küchenhelfer gelingt Ihnen garantiert ein wunderbar cremiges Beeren-Püree: Der Stabmixer von WMF. Dank des hochwertigen 4-flügeligen Edelstahlmessers lassen sich aber auch andere Obstsorten oder weichgekochtes Gemüse problemlos fein pürieren. Die fertige Eismasse können Sie anschließend in den praktischen Gefrierbehälter von WMF füllen. Stilvoll servieren können Sie Ihre Kreation dann in dem dekorativen 5-teiligen Schüssel-Set „Malaga“ von Van Well.

 

Haben Sie Gefallen daran gefunden, Ihr Eis selber zu machen? Dann haben wir noch eine weitere Empfehlung für Sie. Mit der 3in1-Eismaschine von WMF können Sie cremige Joghurts, leichte Sorbets, verführerische Eiskreationen und erfrischende Frozen Yogurts herstellen und Ihre Gäste bei der nächsten Gartenparty mit ausgefallenen und individuellen Desserts verwöhnen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der hauseigenen Eisproduktion und einen tollen Sommer!

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.