23. April 2019 | Lesezeit: 3 Minuten

Mode-Basics sind die Grundlage für jedes stilvolle Outfit. Ob sportlich beim Ausflug, schick im Büro oder verspielt an warmen Frühlingstagen - wir zeigen Ihnen, wie Sie ein weißes T-Shirt mit einfachen Tricks modisch kombinieren können.

Liebe Leserinnen, wer hätte gedacht, dass ein so schlichtes und einfaches Basic-Teil einmal so viele Bewunderer haben wird: Das weiße T-Shirt ist ein echter Klassiker und nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Was im 19. Jahrhundert noch als Unterhemd gedacht war, wurde über die Jahre zu einem zeitlosen Alleskönner. Es wird vermutet, dass Seeleute das T-Shirt alltagstauglich machten. Heute gehört das weiße T-Shirt, das den Namen aufgrund seiner Schnittform trägt, in jeden Kleiderschrank einer modebewussten Dame. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie den Klassiker trend-aktuell in sämtlichen Lebenslagen kombinieren können.

Das weiße T-Shirt und rote Karos: Uni trifft auf Muster

Lässig und bequem und daher perfekt geeignet für einen Tagesausflug in den Freizeitpark mit den Enkeln oder einen Spaziergang durch den Park kommt unser erstes Outfit rund um den Klassiker daher: Das T-Shirt in Weiß von »Dress In trifft dabei zunächst auf einen weiteren Evergreen – die Jeans. Die Extra-Slim-Variante von  »Laura Kent gibt dem Denim-Klassiker durch die modische Waschung ein trendiges Update. Das Highlight des Looks ist die Kombination mit einer rot-karierten Bluse von Dress In, die Sie einfach über Ihr T-Shirt ziehen können. Aufgeknöpft oder aber durch einen Knoten im vorderen Bereich aufgepeppt, entsteht ein besonders lässiger Look. Um nach Sonnenuntergang nicht zu frieren, tragen Sie einfach den schwarzen Sweat-Blouson von Dress In über Ihrer Shirt-Blusen-Kombination. Abgerundet wird Ihr Outfit mit den weißen Plateau-Sneakern von »Filipe Shoes und einem roten Rucksack von »Waldläufer, in dem Sie das Wichtigste immer bei sich haben.

Back to Business: Das weiße T-Shirt im Büro

Wer dachte, ein weißes T-Shirt sei ausschließlich für freizeitliche Aktivitäten vorbehalten, hat sich geirrt. Längst nutzen Mode-Liebhaberinnen das Basic-Teil von Dress In auch für einen souveränen Business-Look. Hierzu können Sie das Shirt mit einem absoluten Büro-Liebling kombinieren: einem Blazer in Grau. Passend dazu bietet sich die graue Stoffhose Laura Slim an. Sie mögen es bei der Arbeit doch lieber feminin? Wie wäre es dann mit einem grauen Bleistiftrock, der farblich perfekt zum Blazer passt? Ob Sie sich für Hose oder Rock entscheiden: in Stil und Farbe perfekt abgestimmt, spazieren Sie in den grauen Pumps von »Gennia durch die Arbeitswoche. Mit der gelben Naht am Schaft sind die Schuhe außerdem ein echter Hingucker Ihres Outfits. Kombiniert mit der Beuteltasche von »Emily & Noah im selben Gelbton verstärken Sie diesen Effekt noch. Und mal ehrlich: wer kann nicht etwas Farbe im Job-Alltag gebrauchen? 😉

Den Frühling genießen: in einer luftig-leichten T-Shirt-Kombi

Um die ersten warmen Sonnenstrahlen bei einem Stadtbummel oder einer Kugel Eis zu genießen, kombinieren Sie das weiße Shirt einfach ganz im Sinne der Wonnemonate: luftig und leicht. Farblich gelingt Ihnen der frühlingshafte Frischekick mit der Twilljacke von »Paola und den Plateau-Sneakern von Filipe Shoes in der Trend-Farbe Türkis. Und was passt besser zum Frühjahr oder Frühsommer als ein leichter Rock, der Ihre Kurven optimal in Szene setzt? Besonders schön ist unser Modell mit grafischem Druckdesign von Dress In, das Ihnen an warmen Tagen luftig um die Beine weht. Ihr Gespür für Mode und aktuelle Trends zeigen Sie zusätzlich durch die Plateau-Sneaker in Türkis von Filipe Shoes. Zum gelungenen Freizeit-Look gehört abschließend noch die Umhängetasche von »Renato Santi, die Ihrem Look mit Ihren trendigen Quasten das modische Sahnehäubchen aufsetzt. Perfekt, um sich einen cremig-fruchtigen Eisbecher an sonnigen Frühlingstagen zu gönnen, oder?

Wir lieben es, immer wieder neue Looks mit dem weißen Shirt-Klassiker zu kreieren. Welches Outfit würden Sie am liebsten in Ihren Kleiderschrank zaubern? Oder haben Sie eine ganz eigene Lieblings-Kombi? Verraten Sie es uns gerne in den Kommentaren unter diesem Beitrag!

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.