M

Mako

Mako ist eine feine, weiße bis cremefarbige Baumwolle mit guter Haltbarkeit, die aus dem Sudan oder Ägypten stammt. Makobaumwolle wird nur für hochwertige Textilien verwendet.

Maulbeerseide

Der Maulbeerspinner, der vor allem in China lebt, hat einen edel glänzenden und unendlich feinen Seidenfaden. Man verarbeitet ihn zu leichten und glänzenden Stoffen weiter. Maulbeerseide kühlt die Haut im Sommer und wirkt temperaturausgleichend im Winter.

Melange

Melange (meliert) ist durch eine Mischung verschiedenfarbiger Fäden erzeugte verwaschene Mehrtonmusterung.

Merinowolle

Meist aus Australien und Südafrika stammt die "Königin" unter den Schafwollen. In Europa ist die an Feinheit und Weichheit nicht zu überbietende Merinowolle nur vereinzelt zu finden. Besonders für die Herstellung feiner Oberbekleidung, Kinderwäsche und Unterwäsche geeignet.

Micro-Faser

Die Multitalente auf dem Modemarkt sind diese besonders feinen, hochveredelten Chemiefasern. Sie sind edel in der Optik, federleicht, weichfließend, hautsympatisch, atmungsaktiv, wasserabstoßend und pflegeleicht.

Modal

Modal ist eine aus pflanzlichen Stoffen gewonnene Chemiefaser, hierbei handelt es sich um eine naßfest veredelte, viskoseähnliche Faser. Eigenschaften: Trageangenehm und weichfließend wie Viscose.

Mohair

Die Mohairziege liefert eine glatte, glänzende und weiche Wolle. Heute ist die Mohairziege überall auf der Welt anzutreffen. Die Wolle, der ursprünglich aus Asien stammenden Ziege, wird als besonders edel und wärmend geschätzt. Sie hat von Natur aus Farbnuancen von Weiß bis Grau und Braun.

zurück zur Übersicht