• Über 120.000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Rückversand
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
US-Größen
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • 2XL
  • 4XL
von
bis

Trendthema Damen-Trenchcoat: unterwegs in modischer Mission

Der Damen-Trenchcoat schafft es immer wieder auf Platz 1 der beliebtesten Damenjacken für den Übergang. Kein Wunder, beherrscht er doch die Balance zwischen Trend und zeitloser Klassiker, zwischen Mantel und Jacke. Im KLINGEL Online-Shop finden Sie stilvolle Trenchcoats für jede Figur und Persönlichkeit – immer mit dem Hauch eines weiblichen Agenten auf modischer Mission.

Trenchcoat(15)
Sortieren nach:

Der Damen-Trenchcoat und der Hollywood-Faktor

Vermutlich wären „Casablanca“ und „Frühstück bei Tiffany“ auch in die Filmgeschichte eingegangen, wenn Humphrey Bogart und Audrey Hepburn etwas anderes als einen Trenchcoat getragen hätten. Haben sie aber nicht – und so ist es kaum verwunderlich, dass wir noch heute beim Anblick der Übergangsjacken an die berühmtesten Szenen alter Hollywood-Schinken denken. Dieser Hollywood-Faktor ist aber nur eine mögliche Erklärung dafür, warum der Trenchcoat so überaus beliebt ist. Die spezielle Form passt nämlich erstens zu jeder Figur und sorgt zweitens für atemberaubende Kurven. Drittens wertet der dünne Mantel jeden Look problemlos auf und gibt Ihnen – ganz nebenbei – eben jenen Hauch von Glamour, für die wir Stars aus den Filmklassikern bewundern. Sie haben bisher keinen Kurzmantel in Form eines Damen-Trenchcoat? Dann helfen wir von KLINGEL Ihnen gern bei der Auswahl!

Was macht den Trenchcoat zum Trenchcoat?

Wörtlich übersetzt bedeutet Trenchcoat „Grabenmantel“ und verweist damit auf die militärische Herkunft des Schnittes. Dieser wird vor allem von der geschnürten Mitte bestimmt – ein Gürtel in Taillenhöhe macht einen Trenchcoat überhaupt erst aus. Zudem spielt der Schulterbereich für die Mantelform eine große Rolle. Meist ist er ausladend mit weitem Mantelkragen und wird häufig durch Schulterriegel und Zierklappen an der Büste und am Rücken ergänzt.

Die Länge ist zwar relativ variabel, doch enden die meisten Damenmodelle spätestens am Knie. Grundsätzlich sind Trenchcoats als Regenjacken für den Übergang gedacht, das Material ist damit relativ luftig. Allerdings hat sich die Form inzwischen auch für Wintermäntel, Cardigans und andere beliebte Jackenformen etabliert. Stöbern Sie sich durch das große Sortiment und finden Sie einen Trenchcoat der zu Ihrem Stil passt! Neben dem Trenchcoat gehört übrigens auch ein Wollmantel in jeden Kleiderschrank.

Welcher Damen-Trenchcoat passt zu mir?

Nichts geht ohne den Klassiker: Dieser ist immer doppelreihig geknöpft, bringt einen Taillengürtel mit Schnalle mit, besitzt eine Kellerfalte und jenen ganz besonderen Beige-Ton, den wir sofort mit einem Damen-Trenchcoat assoziieren. Bei diesem Stück unterstreicht der richtige Beige-Ton den Teint. Ist er zu hell, macht er einen Porzellanteint zu blass. Hier sollten Sie sich eher für dunklere Varianten entscheiden.

Nicht zuletzt spielt die Länge für jeden Körper eine Rolle. Je zierlicher Sie sind, desto früher endet idealerweise der Saum. Die Mantelform bleibt selbst dann erhalten, wenn das Stück kurz unter dem Gesäß oder im ersten Drittel der Oberschenkel endet. Hier richten Sie sich zum Beispiel nach der Stelle, an der Ihre Oberschenkel besonders wohlgeformt sind.

Zweireihige, klassische Knopfleisten passen eher zu schmalen Frauen, während Einreiher enorm strecken. Der Gürtel darf ruhig etwas enger geschnallt werden, um die Taille vorteilhaft in den Mittelpunkt zu rücken. Auch mit der Kragenform können Sie viel für Ihre Figur tun. Je mehr Verzierungen das Stück hat, desto stärker wird der Blick auf die Büste gelenkt. In Verbindung mit weiblichen Hüften entsteht so eine perfekte Sanduhrsilhouette. Natürlich lässt sich die Sache genauso gut zurückhaltender angehen – dann wählen Sie einfach den Damen-Trenchcoat in Schwarz ohne Verzierungen.

So trägt man den Damen-Trenchcoat

Haben Sie bei KLINGEL Ihren neuen Lieblingsmantel gefunden, geht es an die Garderobe. Und hier kommen Ihnen Bogart, Bergmann, Hepburn und Co. wieder zu Hilfe. Der klassische Diven-Look aus Etuikleid oder Bleistiftrock, Kostümjacke und Pumps ist und bleibt die perfekte Wahl zum Trench. Wer es strenger mag, schaut sich bei Marlene Dietrich die gelungene Kombination aus Marlenehose, Bluse, flachen Schnürern und Trenchcoat ab. Dafür sollten Sie allerdings etwas größer sein.

Wollen Sie den Mantel zu Kleid oder Rock tragen, stimmen Sie die Saumlängen am besten genau aufeinander ab. Steht der Trench nämlich zu weit über, sieht es aus, als würden Sie nichts darunter tragen. Ist er viel kürzer als der Rock, verschiebt sich die Silhouette unvorteilhaft. Eine Handbreit Rock sollte unter dem Mantelsaum hervorschauen können; ganz gleich, ob Sie schmale oder ausladende Röcke tragen.

Noch ein Tipp: Damit die Gürtelenden Sie nicht stören, wenn Sie den Trench offen tragen, stecken Sie diese einfach in die Tasche oder knoten Sie sie modisch am Rücken zusammen.

Genießen Sie die bewundernden Blicke auf Ihr Outfit in einem Damen-Trenchcoat von KLINGEL!


waiting...

KONTAKT
0180-53 200**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
FOLGEN SIE UNS
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.