• Über 120.000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Rückversand
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
US-Größen
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • 2XL
Kurzgrößen (Damenbekleidung)
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
von
bis

Robust, lässig, modisch: die Lederjacke für Damen

Als zeitloser Klassiker hat die Lederjacke – ganz gleich ob aus Echtleder oder Lederimitat – auch einen Platz in Ihrem Kleiderschrank verdient. In vielen klassischen sowie modernen Designs und in unterschiedlichen Schnittführungen ist für jeden Geschmack etwas dabei. So können Sie die Lederjacke für Damen zu einem rockigen Outfit ebenso kombinieren wie zu einem romantischen Look.

Lederjacken(163)
Sortieren nach:

Alle Damen-Jacken für Sie im Überblick:

Fleecejacken | Jeansjacken | Kunstlederjacken | Outdoorjacken | Parkas | Steppjacken | Westen | Übergangsjacken | Winterjacken

Inhaltsverzeichnis

Von lässig bis elegant – Lederjacken für Damen

Lederjacken für jede Jahreszeit

Der Klassiker: Die Biker-Lederjacke in Schwarz

Die richtige Pflege Ihrer Lederjacke

Von lässig bis elegant – Lederjacken für Damen

Die Lederjacke für Damen ist nicht nur ein zeitloser Klassiker, sondern dazu noch ein wahres Kombinationstalent. Mit ihr können Sie verschiedenste Looks kreieren – von lässig-leger bis verführerisch-elegant –und sie zu vielen Anlässen tragen.

Beginnend mit der ersten Lederjacke, die die Laufstege der Welt eroberte, können Sie den typischen Biker-Look schaffen: Die schwarze Biker-Lederjacke gilt als Inbegriff der robusten Jacken. Sie können Sie zum Beispiel mit einer schwarzen Hose in Lederoptik sowie rustikalen Lederboots und einem engen schwarzen Oberteil in ein rockiges All-Over-Lederoutfit integrieren. So machen Sie im Alltag oder am Abend in der Bar eine gute Figur.

Eine braune Lederjacke ist eine gelungene Alternative zum Blazer und Sie können sie ideal als tägliche Jacke auf dem Weg zur Arbeit oder am Nachmittag beim Kaffee mit Freundinnen tragen. Vor allem zu Jeans und einem schlichten Top mit Spitzendetails kombinieren Sie so ein lässiges Freizeit-Outfit, das zugleich feminin wirkt.

Man könnte schon fast von einem Stilbruch reden, wenn Sie im Sommer zur Gartenparty ein luftiges weißes Kleid zusammen mit einer roten Lederjacke und dazu passenden roten Sandaletten tragen. Sogar zu eleganten Abendroben in einem dunklen Smaragdgrün sieht eine Lederjacke in Schwarz umwerfend aus. Hierbei empfehlen wir Ihnen, sich für ein schlichtes Modell zu entscheiden, damit noch immer das Kleid im Vordergrund steht und Ihr Outfit nicht zu überladen wirkt. Auch sollten Sie diese Kombination auf vorgegebene Dresscodes abstimmen. Frauen, die Leder zur Arbeit tragen und damit einen Business-Look kreieren möchten, können auf Lederblazer für Damen zurückgreifen. Sie sind wie der klassische Blazer tailliert geschnitten und wirken zur Damen-Stoffhose oder Röcken besonders stilvoll.

Abhängig vom Anlass kann auch die Länge Ihrer Lederjacke für Damen sein. So können Sie sich zwischen Ausführungen entscheiden, die entweder in der Taille, auf der Hüfte oder unter dieser endet. So erinnert eine kurz geschnittene Lederjacke an ein Bolerojäckchen und kann ideal zu einem Cocktail- oder Abendkleid kombiniert werden. Mit einem solchen Modell betonen Sie außerdem Ihre weiblichen Vorzüge und setzen Ihre Taille in Szene. Eine etwas länger und tailliert geschnittene Lederjacke ist der Klassiker und steht jeder Dame ausgezeichnet zu jedem Look. Die Modelle in der langen Variante haben meist eine gerade Schnittführung, was sie zu hervorragenden Jacke für den ganzen Tag machen und besonders zu eng anliegenden Hosen passen.

Lederjacken für jede Jahreszeit

Eine Damen-Lederjacke können Sie nicht nur zu den verschiedensten Anlässen tragen, sondern auch in jeder Jahreszeittragen – meist kommt es nur auf die Kombination an. In Sommer und Frühling sind vor allem Lederjacken beliebt, die das sonnige Wetter in krätfigen gebührend willkommen heißen. So können Sie im Frühling, wenn es noch etwas kühler ist, unter Ihrer rosafarbenen Lederjacke entweder einen dickeren Strickpullover oder aber eine lässige Kapuzenjacke aus Jersey als wärmendes Extra ziehen. Im Sommer können Sie diese dann einfach weglassen und Ihre Jacke über einem Top oder T-Shirt tragen. Für den Herbst sind erdige und beerige Farben typisch. Eine bordeauxrote Damen-Lederjacke passt besonders gut zur klassischen Jeans. Sie gehen mit dem Trend Trend, wenn Sie unter Ihrer Jacke einen kuschligen Rollkragenpullover in Grobstrickoptik ziehen. So verbinden Sie zwei Stile in einem und strahlen Modebewusstsein aus.

Auch an kalten Herbsttagen müssen Sie nicht auf Ihre geliebte Lederjacke verzichten: Sie können sie mit modernen Ponchos kombinieren und so auf den bewährten "Zwiebellook" setzen und es sich somit Lage für Lage immer wärmer machen. Dabei sollten Sie nur bedenken, dass Sie eine eng anliegende Lederjacke verwenden sollen. Für eine weitere Herbst- und Winter-Variante bieten sich etwas weiter geschnittene Lederjacke sehr gut an, da Sie unter diese Modelle auch einen Grobstrickpullover anziehen können oder aber Sie greifen direkt zu einem gefütterten Modell. Ein etwas längerer Ledermantel wärmt zudem zuverlässig auch den Nierenbereich und schützt mit einer Kapuze vor kleinen Schnee- oder Regenschauern.

Der Klassiker: Die Biker-Lederjacke in Schwarz

Zunächst von Piloten getragen, erlangten die Lederjacken ab den 1950er Jahren auch in der breiten Bevölkerung Kultstatus. Die schwarze Biker-Lederjacke war eines der ersten Modelle, die auf den Laufstegen oder in bekannten Filmen auftauchten. Viele assoziieren mit ihr die berüchtigte Rocker-Szene oder denken an Uniformen der Polizei, doch seit einigen Jahren erlebt die Biker-Lederjacke einen neuen Aufschwung – obwohl sie nie richtig aus der Modewelt verschwunden war. Mit Nieten besetzt, einem angenähten Gürtel am unteren Saum oder extra vielen Reißverschlüssen auch an den Ärmeln kommt der anfangs schlichte Klassiker nun daher und lässt die Herzen von Modeliebhaberinnen höher schlagen.

Die richtige Pflege Ihrer Lederjacke

Das sehr robuste Material Leder bedarf einer besonderen Pflege, damit Sie lange viel Freude an Ihrer Jacke haben und sie auch nach mehreren Jahren aussieht wie am ersten Tag. Hierbei hängt es aber hauptsächlich davon ab, ob es sich bei Ihrem Modell um Rau- oder Glattleder handelt.

Zu allererst sollten Sie Ihre Lederjacke nicht in die Waschmaschine geben und nur professionell reinigen lassen. Sollte sich einmal ein kleiner Fleck gebildet haben, wischen Sie diesen am besten mit einem weichen, feuchten Tuch weg. Vor dem ersten Tragen sollten Sie Ihre Lederjacke zudem vor Regen schützen, indem Sie sie mit einem herkömmlichen Imprägnierspray, das Sie auch für Ihre Schuhe verwenden, einsprühen. Dies sollten Sie ein- bis zweimal im Jahr wiederholen. Die schöne Optik einer Raulederjacke erlangen Sie mit einer speziellen Bürste, mit der Sie das Material schonend aufrauen können, immer wieder zurück. Um Ihre Jacke nicht auszubleichen, lassen Sie sie am besten an sonnengeschützten Orten auslüften. Mit viel Liebe und Fürsorge werden Sie einen jahrelangen Begleiter an Ihrer Seite haben.

Sie haben sich bereits in ein Modell verliebt? Bestellen Sie Ihre neue Lederjacke für Damen ganz bequem online und freuen Sie sich auf Ihren Favoriten.


waiting...

KONTAKT
0180-53 200**(14 Cent/Minute a.d. Festnetz; Mobilfunk, max. 42 Cent/Minute, jeweils inkl. MwSt.). Wir sind täglich von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da - auch an Sonn- und Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
FOLGEN SIE UNS
SICHER EINKAUFEN
  • EHI
  • TÜV Rheinland
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.